PartnerschaftenStipendium zu vergeben - Chance jetzt noch wahrnehmen und bewerben für ein Jahr in den USA

Fritz Rudolf Körper MdB

Für ein Jahr in den USA leben, lernen und arbeiten: Der Wunsch vieler junger Leute aus der Region kann mit einem Stipendium des Parlamentarischen Patenschaftsprogrammes Wirklichkeit werden. Für das Programmjahr 2012/2013 des Deutsch - Amerikanischen Jugendaustausches läuft zum 2. September die Bewerbungsfrist ab. Darauf macht der heimische Bundestagsabgeordnete Fritz Rudolf Körper erneut aufmerksam.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 19.08.2011

 

PartnerschaftenStipendium zu vergeben - Jetzt bewerben für ein Jahr in den USA

Fritz Rudolf Körper MdB

Deutsch-Amerika­ni­scher Jugend­aus­tausch bietet Chancen für jun­ge Leute aus der Re­gion
Für ein Jahr in den USA leben, lernen und arbei­ten: Der Wunsch vieler junger Leute aus der Region kann mit einem Stipen­dium des Parla­men­ta­rischen Paten­schafts­pro­gram­mes Wirk­lich­keit werden. Für das Pro­gramm­jahr 2012 / 2013 des Deutsch - Ame­ri­ka­ni­schen Ju­gend­aus­tausches hat jetzt das Bewer­bungs­ver­fahren be­gon­nen. Darauf macht der hei­mische Bundes­tags­abge­ord­ne­te Fritz Ru­dolf Körper auf­merk­sam.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 04.05.2011

 

PartnerschaftenJule Schmid erhält Stipendium des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms (PPP)

Fritz Rudolf Körper überbrachte die Nachricht persönlich - Jule Schmid erhält ein Stipendium.

Schülerin aus Burgsponheim: zurzeit in Uruguay – im Sommer in die USA
Die Schülerin Jule Schmid aus Burg­spon­heim sieht in diesem und im nächs­ten Jahr ihre Mitschüler am Römer­kastell-Gymna­sium eher weniger, denn die 15-Jährige ist in dieser Zeit ganz schön viel auf Achse. Zurzeit besucht sie für zwei Monate die Deutsche Schule in Monte­video als Austausch­schülerin.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 14.04.2011

 

PartnerschaftenCarsten Pörksen begrüßt das Ergebnis der Ab­stimmung in Bad Münster am Stein / Ebernburg

Carsten Pörsken MdL

Der SPD-Landtagsabgeordnete Carsten Pörksen begrüßt außer­ordentlich das Ergebnis der Abstimm­ung der Bürgerinnen und Bürger in Bad Münster am Stein / Ebernburg, die zu 80% die Auf­nahme von Verhandlungen über eine Fusion beider Städte befür­worten. Damit werde der Weg frei für Gespräche auf „Augen­höhe“, die möglichst zügig aber ohne übertriebene Eile aufge­nomm­en werden sollten.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 01.10.2010

 

PartnerschaftenKörper organisierte Gespräch bei Bad Kreuznacher H2O UNLIMITED

Fritz Rudolf Körper, Dr. Richard Auernheimer, Rania Speer und Uwe Marggrander von H2O LIMITED in Bad Kreuznach

Auernheimer: „Mobile Trink­wasser­aufberei­tungs­anlage für Ruanda sinnvoll“ MdB Körper organi­sierte Gespräch bei Bad Kreuznacher H2O UNLIMITED mit dem Präsi­denten des Partner­schafts­vereins RLP-Ruanda zum Thema Trink­wasser für Ruanda

„Ich bin mir sicher, dass der Einsatz von mobilen Trink­wasser­aufbereitungs­anlagen für die Menschen in Ruanda sinnvoll ist“, so Dr. Richard Auern­heimer, Präsi­dent des Partner­schafts­vereins RLP-Ruanda und ehe­maliger rhein­land-pfäl­zischer Staats­sekretär, nach dem Gespräch bei der Bad Kreuznacher Firma H2O UNLIMITED.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 30.04.2010

 

RSS-Nachrichtenticker

 

Kirner Wetter

 

WebsoziInfo-News

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53 100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

12.01.2021 07:48 Der Sozialstaat sollte das Leben nicht zusätzlich erschweren
Künftig sollten in den ersten zwei Jahren des Bezugs von Grundsicherung erhebliches Vermögen und die Angemessenheit der Wohnung nicht überprüft werden. „Auch in der Krise müssen wir an Morgen denken – und das tut Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit der geplanten Reform. Hohe Mieten, ein umkämpfter Wohnungsmarkt und die Schwierigkeit einen neuen Job zu finden – das

09.01.2021 08:01 Beschlusspapiere Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 7./8. Januar 2021
Bitte beachten Sie die auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschlüsse: „Zukunft entsteht aus Zusammenhalt“ „In Solidarität durch die Pandemie“ „Die Transatlantischen Beziehungen neu denken“ „Für eine positive Bilanz der Wohnungspolitik: Vereinbarungen jetzt umsetzen!“ Quelle: https://www.spdfraktion.de/presse/pressemitteilungen/beschlusspapiere-klausur-spd-bundestagsfraktion-78-januar-2021

06.01.2021 18:33 Verlängerung der Corona-Einschränkungen – Gemeinsam und solidarisch
Damit die Zahl der Corona-Infektionen deutlich sinkt, wird der Lockdown um drei Wochen bis Ende Januar verlängert und verschärft. Für die Betreuung der Kinder daheim gibt es beim Kinderkrankengeld zehn zusätzliche Tage je Elternteil, Alleinerziehende bekommen 20 zusätzliche Tage. Familien werden also stärker unterstützt. Darauf einigten Bund und Länder sich am Dienstag. „Wir müssen jetzt

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:962438
Heute:8
Online:1