AllgemeinWeihnachtsgrüße unserer Kandidaten!

Bundestagskandidat Dr. Joe Weingarten, Landratskandidat Hans-Dirk Nies und der gesamte SPD Kreisverband Bad Kreuznach wünschen Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Liebsten!

Haben Sie ein paar tolle Feiertage!

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 22.12.2016

 

Allgemein„Willy Brandt im Exil“ - Autorenlesung mit Uwe Heilmann in Bad Kreuznach

Nachdem der Reichstag ohne die Stimmen der SPD das Ermächtigungsgesetz für die Nationalsozialisten beschlossen hatte, wurde der spätere Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland zum Flüchtling: Auf einem Boot etwa 100 Kilometer über das Meer zunächst nach Norwegen, später nach Schweden.

Wegen seiner politischen und journalistischen Tätigkeit in Deutschland musste der 1913 in Lübeck geborene Herbert Ernst Karl Frahm Verfolgung befürchten. Auch in der Emigration schrieb der Auswanderer z.B. für die Zeitungen der norwegischen Arbeiterbewegung unter dem Tarnnamen Willy Brandt, dies um die in Deutschland verbliebenen Verwandten zu schützen.

Nach Kriegsende entschied sich Willy Brandt zum Bedauern der norwegischen und schwedischen Freunde zur Rückkehr nach Deutschland, denen er in einem Brief erklärte, er wolle am Aufbau eines friedlichen und demokratischen Landes mitwirken.

(Text: GBCH, STV KH; Bild: GBCH, STV KH)

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 21.01.2016

 

AllgemeinNeujahrsempfang mit Roger Lewentz

v.l.n.r.: Günter Meurer, Roger Lewentz, Michael Simon, Dr. Heike-Kaster-Meurer, Andreas Hentschel und Carsten Pörksen

In einem sehr gut besuchten "Haus des Gastes" konnte Stadtverbandsvorsitzender Günter (Günni) Meurer den SPD-Landesvorsitzenden Roger Lewentz in Bad Kreuznach willkommen heißen.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 12.01.2016

 

AllgemeinMalu Dreyer in Kirn

Ein voller Erfolg und ein gelungener Wahlkampfauftakt war die Veranstaltung mit Malu Dreyer am 24. April 2014  im Gesellschaftshaus in Kirn.

"Zukunft gerecht gestalten" war das Thema, zu dem Malu Dreyer mit dem Spitzenkandidaten der Kirner Stadtratsliste Peter Wilhelm Dröscher und den Bürgermeistern Fritz Wagner und Werner Müller geredet hat. Daneben kamen aber auch viele Bürgerinnen und Bürger mit ihr ins Gespräch zu so unterschiedlichen Themen wie

  • Auswirkung des demografischen Faktors auf die Schulsituation im ländlichen Raum genauso wie auf die Besetzung der Gemeinderäte in kleinen Orten
  • Zukunft der Meisterqualifikation  in der EU
  • Fortbestand der Schulsozialarbeit
  • Ehrenamtsinitiative
  • die Hausarztversorgung im ländlichen Raum
  • die Beeinträchtigung der Landschaft durch die Windkrafträder

Nach gut zwei Stunden konnte Jörg Schallmo die Veranstaltung schließen mit einem herzlichen Dankeschön für die gelungene Motivation der wahlkämpfenden Genossinnen und Genossen.

Veröffentlicht am 27.04.2014

 

AllgemeinGemeinsame „Sprechstunde“ mit Dr. Günter Gerhardt und FRK am 11. September , 18 Uhr im AWO-Seniorenzentrum Baumholder

FISCHBACH/BAUMHOLDER. Zu gemeinsamen „Sprechstunden“ mit dem aus Funk und Fernsehen bekannten Dr. Günter Gerhardt lädt der Bundestagsabgeordnete Fritz Rudolf Körper ein.

Fischbach: 09. September, 18 Uhr im Foyer der Gemeindehalle (Hauptstraße 77)

Baumholder: 11. September, 18 Uhr im AWO-Seniorenzentrum (Krankenhausweg 20)

Dr. Gerhardt spricht zu dem Thema „Schilddrüse – kleines Organ mit großer Wirkung – Wie es mit dem medizinischen Fortschritt bestellt?“. Zudem können die Gäste mit Dr. Gerhardt und FRK auch gesundheitspolitische Themen diskutieren.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 02.09.2013

 

Kirner Wetter

 

WebsoziInfo-News

13.08.2018 17:20 Demokratie braucht Inklusion – Inklusion ist mehr Lebensqualität für alle
Der Bundesvorsitzende von Selbst Aktiv, Karl Finke, sowie seine Stellvertreterin, Katrin Gensecke, haben sich zu einem ersten Abstimmungs- und Erfahrungsaustausch mit dem neuen Beauftragten für die Belange behinderter Menschen, Jürgen Dusel, in Berlin getroffen. „Demokratie braucht Inklusion. Dies müssen wir in das allgemeine gesellschaftliche Bewusstsein einbringen“, so Jürgen Dusel. „Vor Ende der ersten 100 Tage der Amtszeit gilt

13.08.2018 17:18 Hofabgabeklausel abschaffen
Die Pflicht zur Hofabgabe ist verfassungswidrig. Das entschied der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts in seinem heute veröffentlichten Beschluss über die Pflicht zur Abgabe landwirtschaftlicher Höfe als Voraussetzung eines Rentenanspruchs. Die SPD-Bundestagsfraktion sieht sich bestätigt. „Mit ihrem ‚Nein‘ zur Hofabgabeklausel stützen die Verfassungsrichter in Karlsruhe die Position der SPD-Bundestagsfraktion, deren Ziel die vollständige Abschaffung der Hofabgabeverpflichtung

06.08.2018 17:05 Opfer von Hiroshima und Nagasaki mahnen: Nukleare Abrüstung wichtiger denn je
Im 73. Jahrestag des Abwurfs der ersten Atombombe über Hiroshima am 6. August 1945 sehen wir einen Auftrag für heute und einen kleinen Hoffnungsschimmer – in Japan. „Fast 14.500 Atomwaffen gibt es weltweit – jede einzelne ist Zuviel. Die Krise der atomaren Abrüstung muss endlich überwunden werden. Das mahnen uns nicht nur die schätzungsweise 240.000

06.08.2018 17:03 Es müssen mehr neue und vor allem bezahlbare Wohnungen gebaut werden
Es gibt zu wenige Sozialwohnungen – das dürfe nicht hingenommen werden, sagt Bernhard Daldrup. Für das kommende Jahr sind deshalb 500 Millionen Euro zusätzlich für den sozialen Wohnungsneubau vorgesehen. „Wir dürfen nicht zulassen, dass es einen Wettbewerb um die wenigen verbliebenen Sozialwohnungen gibt. Denn es sind nur noch 1,2 Millionen Wohnungen für Geringverdiener und damit rund 46.000 weniger

02.08.2018 12:11 Wir stärken die Pflege mit mehr Personal und mehr Leistungen
Unsere Fachpolitikerinnen Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin, und Heike Baehrens, Pflegebeauftragte der SPD-Fraktion, erläutern das vom Kabinett beschlossene Sofortprogramm für Pflege. Sabine Dittmar: „Das Sofortprogramm ist ein wichtiges Signal für alle, die auf Pflege angewiesen sind und für alle, die in der Pflege arbeiten. Das Programm stärkt die Pflege in Krankenhäusern und Altenpflegeheimen. Es sorgt für mehr Personal

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:962438
Heute:17
Online:1