AktionenSPD-Ortsverein unterstützt Bad Kreuznacher Tafel mit Lebensmittelspende

Pfaffen-Schwabenheim / Bad Kreuznach

Nicht zuletzt arme und einkommensschwache Menschen mit geringem Einkommen sowie Menschen, die von Wohnungslosigkeit betroffen oder bedroht sind, erfahren eine gesellschaftliche Benachteiligung. Sie leiden auch besonders unter der derzeitigen Ausnahmesituation rund um das Corona-Virus und dessen Verbreitung. Diese Situation stellt neben den Krankenhäusern, Arztpraxen, medizinischen Einrichtungen und den Unternehmen auch die sozialen Hilfsangebote vor eine große Herausforderung. Mit Blick auf die sich auch ergebenden sozialen Fragen, dürfen gerade arme Menschen nicht vergessen werden.

Der SPD-Ortsverein Pfaffen-Schwabenheim / Biebelsheim hat vor diesem Hintergrund überlegt, welchen ganz praktischen Beitrag er leisten kann, um ganz konkret ein lokales Hilfsangebot zu unterstützen. Die Sozialdemokraten haben deshalb kürzlich zu Lebensmittelspenden für die Bad Kreuznacher Tafel aufgerufen und diese jetzt in Bad Kreuznach am Treffpunkt Reling in der Volxheimer Gasse übergeben. Ortsvereinsvorsitzender Michael Simon brachte die vielfältigen Spenden, darunter neben Konserven, Milch, Reis, Nudeln, Gemüse, Eier und vieles mehr, vorbei.

Ausdrücklich bedankten sich die Sozialdemokraten beim Team und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Tafel, ob haupt- oder ehrenamtlich. Ihnen gebühre Anerkennung und ein herzliches Dankeschön für ihr großartiges Engagement, jetzt in der Krise, aber auch sonst und seit vielen Jahren.

Weiter weist der SPD-Ortsverein darauf hin, dass außerdem die Möglichkeit besteht, montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr haltbare und ungeöffnete Lebensmittel und Konserven in bereitgestellte Kisten am Treffpunkt Reling Bad Kreuznach / Seiteneingang Volxheimer Gasse, zu spenden oder die Reling und ihre umfassende Sozialarbeit auch finanziell zu unterstützen. Die Bankverbindung lautet:

Trägerverein Treffpunkt Reling e.V. | Sparkasse Rhein-Nahe | IBAN: DE08 5605 0180 0010 0953 47 | BIC: MALADE 51 KRE

Auf dem Bild: Ortsvereinsvorsitzender Michael Simon (links) überbrachte die Spende an Leiterin Daniela Essler, die sich sehr darüber freute.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 03.04.2020

 

AktionenOstereieraktion in Duchroth

In Duchroth hielt die Tradition Einzug und so gab es auch in diesem Jahr wieder die jährliche Ostereieraktion des SPD Ortsvereins in Duchroth.

Mit dabei war auch Michael Simon, der bereits vom SPD-Kreisvorstand für die Kandidatur zur Landtagswahl im Wahlkreis Bad Kreuznach nominiert wurde. Simon, der formal erst nach der Delegiertenversammlung der SPD und seiner dortigen Wahl als Landtagskandidat gilt, nutzte jedoch bereits die Möglichkeit, sich vielen Bürgerinnen und Bürgern in Duchroth vorzustellen.

Trotz schlechtem Wetter gab es ein großes Interesse an der Aktion und es konnten, wie in jedem Jahr, gute Gespräche geführt werden.

Für Simon selbst war es auch eine gelungene Aktion, denn so konnte er sich vor Ort ein Bild von dem machen, was den Bürgern auf der Seele liegt und wo ihnen der „Schuh drückt“.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 10.04.2015

 

AktionenFritz-Rudolf Körper (MdB) sucht Dich! Parlamentarisches Patenschaftsprogramm (PPP) - USA für ein Jahr!

Fritz Rudolf Körper

Für ein Jahr in den USA leben, lernen und arbeiten, das ist ein Traum, den so mancher Jugendlicher träumt. Fritz Rudolf Körper sucht aus seinem Wahlkreis einen jungen Menschen, der sich diesen Traum erfüllen und im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms (PPP) für ein Jahr in den USA leben möchte. Die Kosten werden über ein Stipendium gedeckt und mit der Unterbringung bei Gasteltern ist das Kennenlernen von Land und Leuten gesichert.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 07.06.2013

 

AktionenJugend trifft Politik in Pfaffen-Schwabenheim

Jugend und Politik müssen mehr zusammenfinden – Pfaffen-Schwabenheimer SPD und Kreis-Jusos suchen unter dem Motto "Mit dir reden statt über dich" das Gespräch mit jungen Menschen.

Pfaffen-Schwabenheim

Das Verhältnis zwischen der Politik, zumal der Parteipolitik und der jungen Generation, ist nicht selten von Distanz geprägt. Parteien finden nur schwer den Zugang zu Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Dies müsse alarmieren und aufrütteln, über die Gründe nachzudenken, warum sich junge Leute nur in einem überschaubaren Umfang in Parteien engagierten. Die Zukunft des demokratischen Gemeinwesens brauche aber gerade das Engagement von jungen Menschen, so der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Pfaffen-Schwabenheim / Biebelsheim Michael Simon und dessen Stellvertreter Jens Müller, denen gemeinsam mit dem Ortsverein der Sozialdemokraten und den Jusos im Kreis Bad Kreuznach der Dialog mit der jungen Generation am Herzen liegt.

Aus diesem Grund luden die Pfaffen-Schwabenheimer Sozialdemokraten zusammen mit dem SPD-Nachwuchs zu einem Abend unter dem Motto „Jugend trifft Politik – mit dir reden und nicht über dich“ Jugendliche und junge Erwachsene zum Gespräch ins Pfaffen-Schwabenheimer Dorfgemeinschaftshaus ein.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 03.03.2013

 

AktionenFritz Rudolf Körper lädt zum Planspiel für Jugendliche nach Berlin ein

Fritz Rudolf Körper am Schreibtisch

Vom 20. - 23. April 2013 tritt die SPD-Bundestagsfraktion in Berlin wieder in den Zukunftsdialog mit jungen Erwachsenen. Im Rahmen des Planspieles "Zukunftsdialog" lernen die Teilnehmer in der Rolle von Abgeordneten, wie bundespolitische Arbeit im Parlament funktioniert und wie sie ihre Themen in die politische Diskussion transportieren.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 08.02.2013

 

RSS-Nachrichtenticker

 

Kirner Wetter

 

WebsoziInfo-News

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

18.01.2022 19:20 § 219A WIRD GESTRICHEN – „DAS WAR HÖCHSTE ZEIT“
Die Regierung will Frauen in Konfliktsituationen besser unterstützen. Dazu gehört auch, dass Ärztinnen und Ärzte umfassend medizinisch informieren können, wenn es um einen möglichen Schwangerschaftsabbruch geht. Die Koalition streicht darum jetzt „ein Relikt aus der Kaiserzeit“: den Paragrafen 219a. Bislang müssen Frauenärztinnen und -ärzte Strafverfolgung fürchten, wenn sie auf ihren Internetseiten darüber informieren, dass sie

18.01.2022 18:46 ARBEITS- UND SOZIALMINISTER IM INTERVIEW – VIEL AUFBRUCH MÖGLICH
Nicht nur die ökologische und wirtschaftliche, auch die soziale Erneuerung des Landes ist Aufgabe der Fortschrittsregierung. Inzwischen sei „viel mehr an Aufbruch“ als in den vergangenen Jahren möglich, sagt Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil – und auch, was das konkret für die Menschen heißt. Im Interview mit der Augsburger Allgemeinen (Samstag) skizzierte Heil, was er

17.01.2022 17:12 Paragraph 219a bald Geschichte
Justizminister Buschmann hat einen Referentenentwurf zur Streichung von Paragraph 219a vorgelegt. Damit schafft die Ampelkoalition dringend benötigte Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte. Sie müssen über Schwangerschaftsabbrüche informieren dürfen. Das ist keine Werbung, sondern Aufklärung. Damit Frauen und Paare selbstbestimmt entscheiden können. „Mit der Streichung des Paragraphen 219a schafft die Ampelkoalition ein Relikt aus der Kaiserzeit

17.01.2022 17:10 BUNDESBEAUFTRAGTE REEM ALABALI-RADOVAN – „WIR GEHEN ES AN!“
Die Koalition treibt auch eine moderne Gesellschaftspolitik an. Die Integrationsbeauftragte Reem Alabali-Radovan beschreibt die Grundsätze: Fortschritt, Respekt und Zusammenhalt – und wird konkret. Reem Alabali-Radovan ist Staatsministerin im Kanzleramt und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Sie arbeitet dafür, dass „unsere Vielfalt zu einer starken Einheit wächst“. Eine moderne Gesellschaft in einem modernen

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:962440
Heute:20
Online:4