TermineGedenkstättenfahrt des SPD-Ortsvereins Pfaffen-Schwabenheim am 23.11. nach Osthofen – Beitrag „Gegen das Vergessen“

Pfaffen-Schwabenheim

Am Samstag, den 23. November besucht der SPD-Ortsverein Pfaffen-Schwabenheim / Biebelsheim das NS-Dokumentationszentrum Rheinland-Pfalz / Gedenkstätte KZ Osthofen. Im Mittelpunkt der Gedenkstätte steht die Dauerausstellung „Nationalsozialismus in Rheinland-Pfalz“. Sie zeigt die Geschichte der Konzentrationslager in Osthofen und Hinzert und gibt einen Einblick in die Thematik „Verfolgung und Widerstand“ während der Nazi-Zeit. Die örtliche SPD-Parteigliederung möchte mit der Gedenkstättenfahrt im Sinne der Erinnerungskultur einen „Beitrag gegen des Vergessen“ leisten.

Nicht zuletzt bietet gerade das historisch-politische Lernen an den authentischen regionalen Orten der Unmenschlichkeit der NS-Diktatur ganz besondere Möglichkeiten der politischen Bildung. In der Gedenkstätte KZ-Osthofen erhalten die Besucher eine Führung und umfassende Informationen über das schreckliche Geschehen in der Zeit des Nationalsozialismus. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, an der Fahrt teilzunehmen.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 11.10.2019

 

StadtverbandMitgliederversammlung des SPD-Stadtverbandes

Nach der Sommerpause treffen sich die Mitglieder des SPD-Stadtverbandes Bad Kreuznach am Mittwoch, dem 30. Oktober 2019 um 19.00 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in der Kurhausstraße 6 in Bad Kreuznach. Die Tagesordnung umfasst Rechenschaftsberichte des Vorsitzenden, des Kassierers sowie der Kassenprüfer und der Entlastung des Vorstandes. Turnusgemäß stehen nach zwei Jahren Neuwahlen des Parteivorstandes an und selbstverständlich erfolgt eine Reflexion der Kommunalwahl, u.a. auch durch einen Bericht des Fraktionsvorsitzenden Andreas Henschel über die vergangene Legislatur. Auch die Arbeitsgemeinschaften im SPD-Stadtverband kommen zu Wort: Es werden berichten die AsF, die Jusos sowie die AG 60plus.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 03.10.2019

 

KommunalesKandidatensuche erfolgreich - SPD-Gemeindeverband Langenlonsheim-Stromberg geht mit Matthias Schütte ins Rennen

"Mit Matthias Schütte haben wir einen hochqualifizierten, eloquenten und sehr sympathischen Kandidaten gefunden, der aus der Verbandsgemeinde kommt, seit zwanzig Jahren Mitglied der SPD ist und in seiner Heimatgemeinde fest verwurzelt ist!", freuen sich Anke Denker (die selbst nicht mehr zur Wahl antreten wird) und Udo Wirth (Vorsitzender des SPD-Gemeindeverbandes Langenlonsheim-Stromberg).

Der 41-jährige Guldentaler, der im Karnevalverein und bei der Guldentaler Winzerkapelle aktiv ist, blickt auf einen erfolgreichen beruflichen Werdegang zurück. Nach 21 Dienstjahren als Marineoffizier, die ihn auf U-Boote, Fregatten, in das Personalamt und das Verteidigungsministerium geführt haben, hat er im letzten Jahr eine Stelle als Referent in der Staatskanzlei Mainz angetreten. Dort ist er als Oberregierungsrat in der Abteilung "Ressortkoordination" der Verbindungsmann zum Innenministerium. Damit fallen auch alle kommunalen Themen in seinen Zuständigkeitsbereich.

"Mich reizt vor allem die Aufgabe, zwei sehr unterschiedlich strukturierte Verbandsgemeinden zu vereinen und die neu gestaltete VG zukunftsfähig aufzustellen", beschreibt Matthias Schütte seine Motivation für die Kandidatur. "Außerdem freue ich mich auch darauf, wieder in Führungsverantwortung zu stehen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der neuen VG eng in die Zukunftsplanung mit einbinden zu können."

"Die neue VG braucht ein neues Gesicht - und das ist Matthias Schütte", ist der Vorstand des Gemeindeverbands überzeugt.

PM Gemeindeverband Langenlonsheim-Stromberg vom 30.08.2019

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 30.08.2019

 

OrtsvereinSPD bot Bachexkursion für Kinder an - 400 Bachforellen ausgesetzt

Pfaffen-Schwabenheim

Ein ganz besonderes Naturerlebnis hat der SPD-Ortsverein Pfaffen-Schwabenheim/Biebelsheim Kindern und Eltern kürzlich ermöglicht. So ging es unter fachkundiger Begleitung von Reiner Kreis, Gewässerwart beim Fischerei- und Naturschutzverein Planig an den Appelbach. Dort konnten die Kinder vieles über das Leben in und am Bach erfahren. Anhand der vorkommemden Kleinlebewesen wurde biologisch die Gewässergüte bestimmt. Außerdem wurden die Fischarten im Bach vorgestellt. Ein Höhepunkt war der Besatz von 400 Bachforellen in der Größe von 10 cm. Die Kinder waren sichtlich begeistert, die Fische in die Freiheit entlassen zu dürfen. Eine rundum gelungene Aktion der Pfaffen-Schwabenheimer SPD.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 25.08.2019

 

OrtsvereinSchnelles Internet in Pfaffen-Schwabenheim - SPD besucht Arbeiter bei hochsommerlichen Temperaturen

Pfaffen-Schwabenheim

Derzeit wird in der Ortsgemeinde Pfaffen-Schwabenheim Glasfaser und schnelles Internet verlegt beziehungsweise es ist schon verlegt worden. Einige Arbeiten sind aktuell noch auszuführen - und dies bei teils brütender und extremer Hitze bis fast 40 Grad in diesen Tagen. Ein Grund für den SPD-Ortsverein die Arbeiter an der Baustelle zu besuchen und diesen einfach mal Dankeschön zu sagen. Natürlich kamen die Sozialdemokraten nicht mit leeren Händen. So hatten die Schriftführerin des SPD-Ortsvereins Katja Mathias und SPD-Ortsvereinsvorsitzender Michael Simon Getränkekisten mit Wasser und dazu frisches Obst dabei. Die Bauarbeiter staunten nicht schlecht und freuten sich sehr. Nicht zuletzt zeigten sie sich sehr dankbar angesichts dieser freundlichen und wertschätzenden Geste der Sozialdemokraten. Großen Respekt und Wertschätzung vor den Leuten vom Bau und ihrer Hände Arbeit, gerade auch bei diesen Wetterbedingungen, zollte die SPD mit ihrem Besuch.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Bad Kreuznach am 07.07.2019

 

Kirner Wetter

 

WebsoziInfo-News

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

03.01.2020 08:17 Das ändert sich 2020
Mehr Geld für Auszubildende, Familien, Rentnerinnen und Rentner – sowie günstigere Bahnfahrten für alle: Die Bundesregierung hat für 2020 viele Änderungen auf den Weg gebracht. Was sich für die Menschen in Deutschland in diesem Jahr ändert. Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick auf spd.de

30.12.2019 11:16 Wir trauern um Manfred Stolpe
Der erste Brandenburger Ministerpräsident nach der Wiedervereinigung, Manfred Stolpe, ist tot. Er starb in der Nacht zum Sonntag im Alter von 83 Jahren. SPD-Chef Norbert Walter-Borjans schrieb, Stolpes Tod mache ihn „sehr traurig“. „Mit ihm verlieren Deutschland, Brandenburg und die Sozialdemokratie eine prägende Persönlichkeit.“ Stolpe habe „wie kein anderer den Aufbau des Landes Brandenburg und

28.12.2019 22:19 Bärbel Bas zum Defizit der Krankenkassen
Bärbel Bas, stellvertretende SPD-Fraktionschefin, nimmt Stellung zum Defizit der Krankenkassen. „Krankenkassen sind keine Sparkassen, sondern bieten Service-Leistungen für ihre Versicherten. Im letzten Jahr hat es zahlreiche Verbesserungen für uns Versicherte gegeben: Mittels Terminservice-Gesetz werden Facharzttermine zeitnah vermittelt und Pflegeeinrichtungen bekommen mehr Personal – das kostet Geld. Es ist daher richtig, dass Rücklagen in Höhe von rund

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:962438
Heute:28
Online:2