SPD nominiert Denis Alt zum Kandidaten für die Landtagswahl im Wahlkreis Kirn/Bad Sobernheim

Pressemitteilung

Waldböckelheim

Die Wahlkreiskonferenzen der SPD im Landkreis Bad Kreuznach sind abgeschlossen. Nach der bereits erfolgten Nominierung im Wahlkreis Bad Kreuznach haben die Sozialdemokraten jetzt auch für den Wahlkreis Kirn/Bad Sobernheim ihre Landtagskandidaten nominiert. Im Waldböckelheimer Bürgerhaus wurde Dr. Denis Alt mit einem sehr starken Ergebnis und großem Vertrauen der Delegierten zum Direktkandidaten (A-Kandidaten) für die Landtagswahl am 14. März 2021 nominiert.

Als sein Ersatzbewerber (B-Kandidat) wurde Markus Stein nominiert, der seit 1. März 2019 für den Wahlkreis im rheinland-pfälzischen Landtag sitzt, nachdem Dr. Denis Alt zum Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur ernannt wurde.

Nachdem der Gastredner und SPD-Landesvorsitzende Roger Lewentz die Delegierten auf der Wahlkreiskonferenz auf die Landtagswahl einstimmte, bei beiden Bewerbern von einem „tollen Team“ sprach und zudem von einer überzeugenden sozialdemokratischen Regierungsarbeit berichten konnte, stellten sich auch Denis Alt und Markus Stein den Delegierten vor.

Denis Alt machte deutlich, dass er mit dem klaren Ziel in den Wahlkampf starte, den Wahlkreis wie bereits 2016 wieder direkt zu gewinnen. Eine gute regionale Entwicklung, eine starke Wirtschaft und gute Arbeit waren ebenso Themen in seiner Vorstellungsrede, wie die Fragen der Bildungspolitik, der guten regionalen Schulentwicklung und der Erhaltung der lokalen Krankenhausinfrastruktur. Aktuell ginge es jetzt aber vor allem darum, die wirtschaftlichen Herausforderungen in der Folge der Corona-Pandemie zu meistern und Arbeitsplätze und Unternehmen in ihrer Existenz zu sichern. Denis Alt will gemeinsam mit den Genossinnen und Genossen vor Ort dafür kämpfen, dass der Wahlkreis auch weiterhin von einem Sozialdemokraten in Mainz vertreten wird.

Dr. Denis Alt, für den Markus Stein im März 2019 in den rheinland-pfälzischen Landtag nachrückte, dankte seinem B-Kandidaten ausdrücklich für die bislang geleistete Arbeit. Stein sei sehr schnell in das Abgeordnetenmandat hineingewachsen und übe dieses im Sinne der Region mit Kraft und Leidenschaft aus. Markus Stein selbst sicherte Denis Alt seine volle Unterstützung im Wahlkampf zu. Schließlich, so Stein, sei Denis Alt tief in der Region verwurzelt und habe ja auch schon vor seiner Zeit als Staatssekretär bewiesen, dass er unseren Wahlkreis kraftvoll und kompetent in Mainz vertrete.

 

Homepage SPD Kreisverband Bad Kreuznach

 

Kirner Wetter

 

WebsoziInfo-News

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

15.06.2021 12:51 Kultursommer ahoi, der Sonderfonds Kultur wird freigeschaltet
Ab heute sind die Registrierungen für Hilfen des von Bundesfinanzminister Olaf Scholz auf den Weg gebrachten Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen möglich. Der Deutsche Bundestag hatte auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion dafür 2,5 Milliarden Euro bereitgestellt. „Es geht wieder los: Endlich können Kulturveranstalterinnen und -veranstalter die Events wieder planen und bleiben dank des Sonderfonds nicht auf den Kosten

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

14.06.2021 07:46 Sabine Dittmar zum Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz
Unsere Gesundheitsreformen: Stabile Finanzen, bessere Leistungen, mehr Qualität Heute verabschiedet der Bundestag mit dem Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz das letzte Gesundheitsgesetz in dieser Wahlperiode. Mit stabilen Beiträgen, besseren Leistungen und mehr Qualität ist es ein Spiegel sozialdemokratischer Gesundheitspolitik. Darum hat die SPD-Fraktion im Bundestag auch lange gerungen. „Wir garantieren auch 2022 – trotz Pandemie –, dass die Sozialversicherungsbeiträge

12.06.2021 07:46 Gabriele Hiller-Ohm zur Aufhebung der Reisewarnung
Perspektive für die Tourismusbranche Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn der Ferien in einigen Bundesländern, sagt die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Gabriele Hiller-Ohm. „Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:962440
Heute:25
Online:1