Fritz Rudolf Körper auf Sommertour 2011

Aktuell

Fritz Rudolf Körper MdB
Fritz Rudolf Körper MdB

Betriebsbesichtigungen, Bür­ger­ges­präche und Mei­nungs­austausch mit kom­mu­na­len Mandatsträgern unter dem Motto Zusammen für die Re­gion.
Zwölf Betriebsbesichtigungen, eine Viel­zahl von Gesprächen mit Bürgern - bei­spiels­weise auf den örtlichen Wochenmärkten – und der Mei­nungs­austausch mit kom­munalen Mandatsträgern ste­hen bei meiner diesjährigen Sommertour auf dem Pro­gramm, so der SPD-Bundestagsabgeordnete Fritz Ru­dolf Körper.

Das Motto seiner sommerlichen Rundreise durch die beiden Landkreise Bad Kreuznach und Birkenfeld lautet Zusammen für die Region.

Der Rehborner Bundestagsabgeordnete besucht einige innovative Unternehmen und Handwerker in seinem Wahlkreis. Dabei möchte ich mich vor Ort über deren konkreten unternehmerischen Herausforderungen und auch die Wünsche an die Politik informieren, so eine Zielsetzung der Besuchsreihe von Körper. Aber auch die Anliegen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in diesen Betrieben werden nicht zu kurz kommen.

Auf den Wochenmärkten zwischen Bad Kreuznach und Birkenfeld sucht Fritz Rudolf Körper das direkte Gespräch mit den Bürgern. Für mich ist das persönliche Gespräch mit den Menschen, unabhängig von Wahlterminen, immer noch das Wichtigste, so Körper. Aber auch der Dialog zwischen kommunaler Ebene und der Bundespolitik müsse ständig gepflegt werden. Denn nur wer die Sorgen vor Ort kennt, kann diese in Berlin aufgreifen und Stellung beziehen.

Der Bundestagsabgeordnete startet seine Sommertour am Mittwoch, 13. Juli 2011 auf dem Kirner Wochenmarkt (von 11 – 13 Uhr). Am Donnerstag, 14. Juli 2011, ist Körper auf dem Wochenmarkt in Idar (von 10.30 bis 11.30 Uhr), anschließend geht es in den Tiefensteiner Staden zu den Kindern und Jugendlichen bei der AWO-Stadtranderholung.

Ab 14.30 Uhr besucht der Bundestagsabgeordnete gemeinsam mit Oberbürgermeister Bruno Zimmer die Firma Wayand AG in Idar-Oberstein. Die Wayand AG fertigt unter anderem in fünf Werken mit mehr als 350 Beschäftigten Kunststoffteile für die Automobilindustrie und den Agrar- und Nutzfahrzeugsektor.

 

Homepage SPD Kreisverband Bad Kreuznach

 

Kirner Wetter

 

WebsoziInfo-News

05.02.2023 15:53 Dirk Wiese zu Fluchtgeschehen/Migrationsgipfel
Was an Unterstützung möglich ist, machen wir auch möglich Die aktuelle Lage ist für Städte und Gemeinden aufgrund des Krieges in der Ukraine und dem generellen Fluchtgeschehen zweifelsohne herausfordernd, sagt Dirk Wiese. Er nimmt aber auch die Union in die Pflicht. „Die aktuelle Lage ist für die Städte und Gemeinden aufgrund des Krieges in der… Dirk Wiese zu Fluchtgeschehen/Migrationsgipfel weiterlesen

29.01.2023 17:45 MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN
Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft noch leisten? Diese Frage stellen sich Viele angesichts der gestiegenen Gas- und Strompreise. Damit die Miete und die Energiekosten kein Konto ins Minus bringen, gibt es jetzt das Wohngeld Plus. Wir haben das Wohngeld im Schnitt verdoppelt und die Zahl der Anspruchsberechtigten mehr als verdreifacht. Damit Wohnen für alle bezahlbar… MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN weiterlesen

29.01.2023 17:44 SOZIALDEMOKRATISCHE ANTWORTEN AUF EINE WELT IM UMBRUCH
Die Kommission Internationale Politik des Parteivorstandes hat mit einer Neuausrichtung sozialdemokratischer internationaler Politik Antworten auf eine Welt im Umbruch formuliert. Wir dokumentieren das Ergebnispapier. Kommission Internationale Politik: „Sozialdemokratische Antworten auf eine Welt im Umbruch“

26.01.2023 17:46 Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau
Bernhard Daldrup, bau- und wohnungspolitischer Sprecher: Zwei neue Förderprogramme zur Unterstützung des Wohnungsneubaus gehen in Kürze an den Start. Ab März beginnt das Förderprogramm für klimafreundlichen Neubau (KFN). Ab Juni 2023 erfolgt eine bessere und zielgerichtete Neubauförderung für Familien. „Zusammen bilden die Maßnahmen einen starken Impuls für Eigentumsförderung und Klimaschutz. Beides hat für uns einen… Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau weiterlesen

17.01.2023 19:37 Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing
Rita Hagl-Kehl, stellvertretende ernährungspolitische Sprecherin: Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den längst überfälligen Vorstoß zwei großer Discounter, ungesunde Lebensmittel nicht länger gezielt an Kinder zu bewerben. Die beiden Discounter machen es vor, nun muss die gesamte Lebensmittelbranche nachziehen. Das Bundesernährungsministerium muss schnellstmöglich eine gesetzliche Regulierung von Kindermarketing vorgeben. „Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, dass die Vereinbarung… Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:962440
Heute:5
Online:1