1. Mai: Wanderung nach Edendell


Harte Arbeitsbedingungen in der Achatschleiferei

Bei gutem Wanderwetter machten sich am Maifeiertag rund 40 SPD-ler aus Kirn auf den Weg. Jörg Schallmo hatte zu der traditionellen Mai-Wanderung eingeladen. Als Ziel hatten die Kirn-Sulzbacher Genossen um Michael Kloos die Achatschleife „In Edendell“ vorgeschlagen. Die Wanderer konnten wählen, ob sie die leichte Stecke durch die Nahe-Wässerung nehmen wollten oder den anspruchsvolleren neuen Weg über die Bergstraße in Kirn-Sulzbach.

Die Stadt Kirn hat diesen neuen Weg zum Edendell begehbar gemacht und damit dem Kirner Wanderwegenetz eine herrliche Strecke hinzugefügt.

Raphael Kuhn und sein Team erwarteten die Wanderer mit leckeren Grillgerichten. Das Angebot einer Führung durch die historische Achatschleife nahmen viele Genossinnen und Genossen an. Sehr anschaulich wurde die körperlich schwere Arbeit an den großen Schleifsteinen dargestellt. Auch heute noch treibt das Wasser der Nahe den Generator und das Wasserrad der Schleife an und liefert alle notwendige Energie für das Edendell und seine neuen Bewohner.

 
 

Kirner Wetter

 

WebsoziInfo-News

07.03.2021 14:31 Frauentag: Keine Rückschritte zuzulassen!
Zum Internationalen Frauentag lenkt SPD-Fraktionsvizin Gabriela Heinrich den Blick auf die Frauen in den Ländern des Globalen Südens. Gerade diese stünden in der Pandemie besonders unter Druck. „Frauenrechte stehen in der Pandemie besonders unter Druck. Die Fortschritte, die Frauen und Mädchen in den letzten Generationen erkämpft haben, sind in Gefahr. Die Pandemie verdeutlicht die Ungleichheiten

07.03.2021 13:21 Dirk Wiese zur Einigung über Strafrechtsverschärfung bei sexuellem Missbrauch von Kindern
Die Koalition hat sich geeinigt, strafrechtlich schärfer gegen sexualisierte Gewalt gegen Kinder vorzugehen. Für SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese ein besonders wichtiger Schritt. „Bei der Bekämpfung von sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Kinderpornografie ist die Verständigung der Koalitionsfraktionen ein besonders wichtiger Schritt. Gleichzeitig ist es die notwendige Reaktion auf die zahlreichen Missbrauchsfälle in den letzten Jahren. Die

07.03.2021 12:20 Gabriela Heinrich zum 20-jährigen Jubiläum des Deutschen Instituts für Menschenrechte
Das Deutsche Institut für Menschenrechte wird 20 Jahre alt! SPD-Fraktionsvizin Gabriela Heinrich würdigt die herausragende Arbeit und fordert eine bessere finanzielle Ausstattung des Instituts. „Seit 20 Jahren ist das Deutsche Institut für Menschenrechte eine starke Stimme für Menschenrechte in Deutschland. Heute ist das Institut nicht mehr aus unserer Menschenrechtspolitik wegzudenken. Es ist Dreh- und Angelpunkt

04.03.2021 20:07 Keine zusätzliche Besteuerung von Renten aus versteuertem Einkommen
Derzeit sind zwei Verfahren beim Bundesfinanzhof (BFH) zur Doppelbesteuerung von Altersrenten anhängig. Im Laufe der kommenden Monate ist mit den Entscheidungen zu rechnen. „Wir werden keine Doppelbesteuerung zulassen. Ob Doppelbesteuerung aber vorliegt, ist eine Frage der Mathematik und der Berücksichtigung von Berechnungsgrundlagen: Gehört zum Beispiel der Grundfreibetrag und der Werbungskostenpauschbetrag zur Berechnungsgrundlage der steuerfrei zufließenden

01.03.2021 15:21 FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:962438
Heute:5
Online:2