Klausurtagung des Kreisvorstandes

Programmatisches

Klausur Kreisverband Bad Kreuznach
Vorsitzender Hans-Dirk Nies bei der Klausurtagung

Der Kreisvorstand der SPD veranstaltete nach seiner Neuwahl eine erste Klausur in der Bockenauer-Schweiz-Halle. Vor­sitzender Hans-Dirk Nies konnte 40 Genoss­innen und Genossen begrüßen. Zu den Arbeits­schwer­punkten gehörten Themen wie: Politische Inhalte, Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederpflege.

„Ihr gestaltet heute die politische Arbeit der SPD im Kreis Bad Kreuznach für die Zukunft“, formulierte Kreisvor­sitzender Nies bei seiner Begrüßung. Neben den inhalt­lichen Zielen zu den verschiedenen Themen, sollen sich die Klausurteilnehmer künftig in temporären Arbeits­gruppen des Kreisvorstandes einbringen. Auch die Möglichkeit von Anträgen an die übergeordneten Parteitage solle zukünftig stärker genutzt werden, betonte Hans-Dirk Nies.
Klausur Kreisverband Bad Kreuznach
Sogleich ging es dann in die erste Dis­kussions­runde an fünf ver­schie­denen Tischen. Ver­fahren wurde nach dem Prin­zip der World-Cafe-Methode, wo es darum geht in Ver­änderungs­pro­zessen möglichst viele Teil­nehmer zu Wort kommen zu lassen. Ganz nach dem Motto: Was ich schon immer mal sagen wollte entstand von Beginn an eine engagierte und offene Diskussionskultur. Ein Tischschreiber fasste die Argumente zusammen und am Nachmittag wurden die Ergebnisse im Plenum vorgetragen. Von den vielen Vorschlägen wird demnächst eine Zusammenfassung erarbeitet, die dann jedem Mitglied zugänglich ist.
Klausur Kreisverband Bad Kreuznach
Darüber hinaus gibt es Ange­bote des Vor­stand­es über Se­mi­nare zu kom­plexen Themen wie bei­spiels­weise die Um­stell­ung auf das neue Haushalts- und Rechnungs­wesen Doppik, oder Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Am Ende der Klausur waren alle Teilnehmer nahezu begeistert. Sowohl inhaltlich als auch organisatorisch gab es keine Mängel. Dennoch war dem Vorstand bewusst, dass eine solche Ganztags­veran­staltung momentan an die Grenzen dessen geht, was an Freizeitopfer abverlangt werden kann. Am Schluss blieb ein total positives Fazit und im Ergebnis eine Basis, auf der inhaltliche- und organisatorische Parteiarbeit in der Kreis-SPD aufbauen kann. (tho)

 

Homepage SPD Kreisverband Bad Kreuznach

 

Kirner Wetter

 

WebsoziInfo-News

16.04.2024 15:10 Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland
“Wir werden nicht das Streichkonzert im sozialen Bereich machen. Ganz im Gegenteil” In der aktuellen Folge des Podcasts „Lage der Fraktion“ ist Bernd Westphal zu Gast, der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion. Er erklärt, warum die wirtschaftliche Lage besser ist, als viele sagen; dass die Kritik der Wirtschaftsverbände an der Bundesregierung unangemessen ist, und, wieso die… Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland weiterlesen

15.04.2024 15:11 Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz
Einigung beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket Die Regierungsfraktionen haben sich in den parlamentarischen Beratungen beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket geeinigt. Matthias Miersch, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Endlich der Durchbruch: Wir integrieren europäische Regelungen in das Klimaschutzgesetz und stellen damit mehr Verbindlichkeit her. Selbstverständlich gelten die CO2-Minderungsziele des gültigen Gesetzes gleichzeitig weiter. Durch die Novelle darf kein Gramm… Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz weiterlesen

23.03.2024 09:27 Nord-Süd – Neu denken
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung „Nord-Süd – Neu denken“ eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten. Weiterlesen auf spd.de

22.03.2024 13:25 Eine starke Wirtschaft für alle – Eine moderne Infrastruktur für alle
Wir machen Politik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich. Quelle: spd.de

22.03.2024 12:24 Eine starke Wirtschaft für alle – Mehr Arbeitskräfte für unser Land
Wir wollen in Deutschland alle Potenziale nutzen. Das geht vor allem mit guten Arbeitsbedingungen und einfachen Möglichkeiten zur Weiterbildung. Zusätzlich werben wir gezielt Fachkräfte aus dem Ausland an. Quelle: spd.de

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:962604
Heute:52
Online:2