Vereinsleben in Pfaffen-Schwabenheim – SPD hatte zu Vereinsgespräch eingeladen

Ortsverein

Die Sozialdemokraten in Pfaffen-Schwabenheim suchen das Gespräch und den Austausch mit den Vertretern der örtlichen Vereine. Aus diesem Grund hatte der SPD-Ortsverein jetzt ins TuS-Sportheim am Sportplatz zum Vereinsgespräch eingeladen. Ihm ging es bei dem Gespräch mit den Vereinen der Gemeinde vor allem darum, zuzuhören und zu erfahren, wo der Schuh drückt und welche Möglichkeiten der Unterstützung der Vereinsarbeit gesehen werden. Einige Vereinsvertreter waren der Einladung der SPD gefolgt.

Sofort ergab sich nach einer kurzen Vorstellungsrunde ein zielgerichteter und praxisorientierter Dialog. Dabei wurde seitens der Vereinsvertreter ein enger Austausch unter den Vereinen, die auf jedes ehrenamtliche Engagement dringend angewiesen sind, als besonders wichtig erachtet. Als Plattform dazu sollte der Vereinsring dienen, den es bereits in Pfaffen-Schwabenheim gibt und der allseits als wichtiges Instrument der Kommunikation gesehen wurde.

Dieser Austausch, so die einvernehmliche Sichtweise, sei etwa von Bedeutung, wenn es darum gehe, sich bei Veranstaltungen gegenseitig zu helfen und zu unterstützen. Darüber hinaus wurde auf der Zusammenkunft ein so genannter „Markt der Möglichkeiten“ angeregt, auf dem sich die örtlichen Vereine an einem Informationsstand präsentieren und mit ihrer Arbeit vorstellen können. Peter Friedrich von der Theatergruppe Klosterbühne und Kerstin Zimmer vom Kindergarten-Förderverein machten alternativ den zusätzlichen Vorschlag einer haushaltsabdeckenden Broschüre, die den Vereinen ebenfalls die Möglichkeit geben soll, sich vorzustellen. Natürlich sollte diese die Kontaktdaten der jeweiligen Ansprechpersonen beinhalten. Ein Punkt, der ausführlich angesprochen wurde, war das Kennenlernen untereinander. Eine Möglichkeit dazu wurde neben der gegenseitigen Unterstützung und einer Verbesserung der Kommunikation unter den Vereinen beispielsweise im Rahmen von Veranstaltungen der Ortsgemeinde gesehen. So könne man bei den Helfern ja auch unter den Vereinen mischen, wurde vorgeschlagen. Der SPD-Ortsverein zog insgesamt eine positive Bilanz der Veranstaltung und sicherte zu, die Vorschläge in seine kommunalpolitische Arbeit in Pfaffen-Schwabenheim einzubeziehen. Betont wurde ganz grundsätzlich die Bedeutung eines funktierenden Vereinswesens für die Dorfgemeinschaft und nicht zuletzt auch im Sinne der Integration der Neubürger, die nach der Erschließung des Neubaugebiets „Am Schlag“ und an der „Johannesbelle“ in die Gemeinde gezogen sind und noch ziehen werden. Damit dies gelinge, daran müssten alle mitwirken, machte SPD-Ortsvereinsvorsitzender Michael Simon abschließend deutlich.

 

Homepage SPD Kreisverband Bad Kreuznach

 

Kirner Wetter

 

WebsoziInfo-News

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

16.09.2019 18:36 „Klima schützen heißt Zukunft gewinnen“
Wenige Tage vor dem Klimakabinett am Freitag hat die SPD ihre Anforderungen an eine Einigung unterstrichen: Die Klimaziele bis 2030 müssten verlässlich erreicht werden – und vor allem Menschen mit kleinen Einkommen dürften nicht überfordert werden. Bei der richtigen Mischung aus Förderung und Steuerung gebe es aber auch gute Chancen für neue Jobs in einer

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:962438
Heute:22
Online:1