Vereinsleben in Pfaffen-Schwabenheim – SPD hatte zu Vereinsgespräch eingeladen

Ortsverein

Die Sozialdemokraten in Pfaffen-Schwabenheim suchen das Gespräch und den Austausch mit den Vertretern der örtlichen Vereine. Aus diesem Grund hatte der SPD-Ortsverein jetzt ins TuS-Sportheim am Sportplatz zum Vereinsgespräch eingeladen. Ihm ging es bei dem Gespräch mit den Vereinen der Gemeinde vor allem darum, zuzuhören und zu erfahren, wo der Schuh drückt und welche Möglichkeiten der Unterstützung der Vereinsarbeit gesehen werden. Einige Vereinsvertreter waren der Einladung der SPD gefolgt.

Sofort ergab sich nach einer kurzen Vorstellungsrunde ein zielgerichteter und praxisorientierter Dialog. Dabei wurde seitens der Vereinsvertreter ein enger Austausch unter den Vereinen, die auf jedes ehrenamtliche Engagement dringend angewiesen sind, als besonders wichtig erachtet. Als Plattform dazu sollte der Vereinsring dienen, den es bereits in Pfaffen-Schwabenheim gibt und der allseits als wichtiges Instrument der Kommunikation gesehen wurde.

Dieser Austausch, so die einvernehmliche Sichtweise, sei etwa von Bedeutung, wenn es darum gehe, sich bei Veranstaltungen gegenseitig zu helfen und zu unterstützen. Darüber hinaus wurde auf der Zusammenkunft ein so genannter „Markt der Möglichkeiten“ angeregt, auf dem sich die örtlichen Vereine an einem Informationsstand präsentieren und mit ihrer Arbeit vorstellen können. Peter Friedrich von der Theatergruppe Klosterbühne und Kerstin Zimmer vom Kindergarten-Förderverein machten alternativ den zusätzlichen Vorschlag einer haushaltsabdeckenden Broschüre, die den Vereinen ebenfalls die Möglichkeit geben soll, sich vorzustellen. Natürlich sollte diese die Kontaktdaten der jeweiligen Ansprechpersonen beinhalten. Ein Punkt, der ausführlich angesprochen wurde, war das Kennenlernen untereinander. Eine Möglichkeit dazu wurde neben der gegenseitigen Unterstützung und einer Verbesserung der Kommunikation unter den Vereinen beispielsweise im Rahmen von Veranstaltungen der Ortsgemeinde gesehen. So könne man bei den Helfern ja auch unter den Vereinen mischen, wurde vorgeschlagen. Der SPD-Ortsverein zog insgesamt eine positive Bilanz der Veranstaltung und sicherte zu, die Vorschläge in seine kommunalpolitische Arbeit in Pfaffen-Schwabenheim einzubeziehen. Betont wurde ganz grundsätzlich die Bedeutung eines funktierenden Vereinswesens für die Dorfgemeinschaft und nicht zuletzt auch im Sinne der Integration der Neubürger, die nach der Erschließung des Neubaugebiets „Am Schlag“ und an der „Johannesbelle“ in die Gemeinde gezogen sind und noch ziehen werden. Damit dies gelinge, daran müssten alle mitwirken, machte SPD-Ortsvereinsvorsitzender Michael Simon abschließend deutlich.

 

Homepage SPD Kreisverband Bad Kreuznach

 

Kirner Wetter

 

WebsoziInfo-News

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

06.11.2019 17:12 Was die SPD in der Regierung geschafft hat
Bestandsaufnahme zur Halbzeit der Wahlperiode Zwei Drittel der SPD-Mitglieder haben vor zwei Jahren entschieden, dass wir in der Regierung wichtige sozialdemokratische Ziele umsetzen sollen. Und sie haben uns beauftragt, in der Mitte der Wahlperiode die Leistung der Koalition zu überprüfen. Grundlage dafür ist die Bestandsaufnahme der Bundesregierung. Eine Bewertung nimmt dann der Parteitag im Dezember

05.11.2019 17:23 Auch neue Gentechniken und ihre Produkte müssen sicherheitsüberprüft und gekennzeichnet werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur heutigen Gentechnik-Anhörung im Ernährungsausschuss. „Bei neuen Gentechniken wie CRISPR/Cas haben wir durch das Urteil des Europäischen Gerichtshof aus 2018 eine glasklare Rechtslage, die keine Wünsche offenlässt. Experten haben dies in der heutigen Anhörung erneut bestätigt. Wir brauchen keine Novelle der geltenden EU-Freisetzungsregelung für genveränderte Pflanzen. Die Vermeidung

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:962438
Heute:5
Online:3