Sozialdemokraten begrüßen Förderbescheid des Landes für Kreisentwicklungskonzept

Pressemitteilung

Heute hat Innen-Staatssekretärin Nicole Steingaß der Kreisverwaltung Bad Kreuznach einen Bescheid über die finanzielle Unterstützung eines Kreisentwicklungskonzeptes überreicht. Dazu erklären der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Carsten Pörksen, und der SPD-Kreisvorsitzende, Dr. Denis Alt sowie sein Stellvertreter Michael Simon:

Im SPD-Wahlprogramm für die Kreistagswahl 2019 hatten wir uns schon für ein umfassendes Kreisentwicklungskonzept für unsere Region ausgesprochen. Ziel soll es dabei sein, langfristig gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Teilen des Landkreises herbeizuführen. Es geht darum, eine politische Vorstellung davon zu entwickeln, wo es mit dem Landkreis in den nächsten 10 bis 20 Jahren hingehen soll.

Ein Kreisentwicklungskonzept soll Orientierung für politische Entscheidungen geben. In mehreren Kreisen ist bereits ein derartiges Kreisentwicklungskonzept erarbeitet worden, so auch in den Kreisen Mayen-Koblenz und Rhein-Lahn. Deren Konzepte sind eine wichtige Grundlage der politischen Gremien und der Kreisverwaltungen bei der Weiterentwicklung ihrer Kreise.

Gerade in der hoffentlich bald einsetzenden Nach-Corona-Zeit und der dann wieder beginnenden politischen Arbeit in den Kreisgremien ist es extrem wichtig, sich mit der zukünftigen Entwicklung unseres Kreises auseinanderzusetzen, statt sich nur mit Einzelthemen zu beschäftigen. Genau deshalb hat die SPD im Kreis Bad Kreuznach einen derartigen Vorschlag erarbeitet. Die SPD Fraktion schlägt dazu vor, sachkundige Mitarbeiter aus den beiden Kreisen einzuladen, um sich über das Vorgehen bei der Aufstellung eines Kreisentwicklungskonzeptes und der Einbeziehung externer Unterstützer informieren zu lassen.

Wir begrüßen es daher außerordentlich, dass das rheinland-pfälzische Innenministerium die Erstellung eines solchen Kreisentwicklungskonzeptes mit rund 44.000 Euro (bei geschätzten Kosten von rund 63.000 Euro) unterstützt. Die Förderung dient vor allem der Umsetzung eines Begleitprozesses, um lokale Akteure einzubeziehen, Schlüsselprojekte zu identifizieren und dem Aufbau von Netzwerken. Ziel ist eine strategische Kreisentwicklung – das klingt kompliziert, bedeutet aber konkret: Wie kann der Kreis sich im Wettbewerb der Regionen bestmöglich aufstellen? Welche Stärken können gezielt genutzt, welche Schwächen sollen überwunden werden? Zukunftsfähige Politik setzt voraus, dass die richtigen Schwerpunkte gesetzt werden. Ein Kreisentwicklungskonzept kann die dafür notwendige Grundlage liefern.

 

Homepage SPD Kreisverband Bad Kreuznach

 

Kirner Wetter

 

WebsoziInfo-News

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

15.06.2021 12:51 Kultursommer ahoi, der Sonderfonds Kultur wird freigeschaltet
Ab heute sind die Registrierungen für Hilfen des von Bundesfinanzminister Olaf Scholz auf den Weg gebrachten Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen möglich. Der Deutsche Bundestag hatte auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion dafür 2,5 Milliarden Euro bereitgestellt. „Es geht wieder los: Endlich können Kulturveranstalterinnen und -veranstalter die Events wieder planen und bleiben dank des Sonderfonds nicht auf den Kosten

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

14.06.2021 07:46 Sabine Dittmar zum Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz
Unsere Gesundheitsreformen: Stabile Finanzen, bessere Leistungen, mehr Qualität Heute verabschiedet der Bundestag mit dem Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz das letzte Gesundheitsgesetz in dieser Wahlperiode. Mit stabilen Beiträgen, besseren Leistungen und mehr Qualität ist es ein Spiegel sozialdemokratischer Gesundheitspolitik. Darum hat die SPD-Fraktion im Bundestag auch lange gerungen. „Wir garantieren auch 2022 – trotz Pandemie –, dass die Sozialversicherungsbeiträge

12.06.2021 07:46 Gabriele Hiller-Ohm zur Aufhebung der Reisewarnung
Perspektive für die Tourismusbranche Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn der Ferien in einigen Bundesländern, sagt die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Gabriele Hiller-Ohm. „Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:962440
Heute:21
Online:1