Politischer Aschermittwoch in Kirn-Sulzbach

Stadtverband

Die Sektion Kirnsulzbach hatte traditionsgemäß zum Heringsessen am
Aschermittwoch ins Gasthaus Collet eingeladen.

Michael Kloos begrüßte als Sektionsvorsitzender die Gäste

Ein besonderer Gruß galt den beiden Beigeordneten der Stadt Kirn,
Peter-Wilhelm Dröscher und Peter Christmann. Jörg Schallmo als
Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes war ebenso in der Runde vertreten
wie Walter Bredehöft als Fraktionsvorsitzender.

Michael gedachte in seinen einleitenden Worten auch der schrecklichen
Gewalt in Frankreich und Dänemark und forderte die Gäste auf, für die
Freiheit und die Freiheit der Meinungsäußerung einzutreten.

Peter Wilhelm berichtete aus seiner derzeitigen Vertretung des
Bürgermeisters über die laufenden Planungen innerhalb der Verwaltung. Er
sprach von dem Jahr 2015 als dem Jahr der Planungen. Insbesondere der
Bereich der Stadtsanierung im Programm "Aktive Stadtzentren" wird viele
positive Veränderungen bringen. Er konnte weiterhin berichten, dass für
Kriegsflüchtlinge bereits Wohnungen angemietet wurden und durch diese
vorsorgende Planung keine Probleme bei der Unterbringung erwartet werden.

Unser Landtagsabgeordneter Dr. Denis Alt gesellte sich später zu der
munteren Runde. Er nahm die Gelegenheit wahr, über die aktuelle
Landespolitik zu sprechen. Er zeigte positive Entwicklungen im Bereich
der Finanz- und Bildungspolitik auf.

Alle Teilnehmer freuten sich aber besonders auf die leckeren Heringe mit
Pellkartoffeln, die ausgezeichnet schmeckten.

Herzlichen Dank an die Kirn-Sulzbacher Genossinnen und Genossen für die
perfekte Vorbereitung.

 

 
 

Kirner Wetter

 

WebsoziInfo-News

01.06.2020 11:04 Kindertag: Für ein gutes Aufwachsen aller Kinder
Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. An dem Tag macht auch die SPD-Bundestagsfraktion auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam. „Der Internationale Kindertag am 1. Juni findet in diesem Jahr unter den aller Orten zu spürenden Auswirkungen des Corona-Virus statt. Kinder und ihre Familien stehen derzeit oft unter noch mehr Druck als es ohne

01.06.2020 11:00 Gedenken an Walter Lübcke: Null Toleranz für Hass und Hetze
Am 2. Juni vor einem Jahr wurde Regierungspräsident Walter Lübcke ermordet. Walter Lübcke galt und gilt vielen Menschen, die sich gegen Hass und Hetze und für ein demokratisches und vielfältiges Deutschland einsetzen, als Vorbild. Die SPD-Bundestagsfraktion tritt antidemokratischem, rassistischem und nationalistischem Gedankengut entschieden entgegen.  „Mutmaßlicher Täter war ein den Behörden bekannter Rechtsextremist. Ein etwaiges Netzwerk

29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:962438
Heute:26
Online:2