Körper fordert eine deutliche Verringerung der Strahlen-Grenzwerte für Mobilfunkanlagen

Anträge und Anfragen

Fritz Rudolf Körper am Schreibtisch
Fritz Rudolf Körper MdB

Der Bundestagsabge­ordnete Fritz Rudolf Körper hat sich erneut an Bundesum­weltminister Röttgen gewandt und eine deutliche Verring­erung - zumindest eine Angleichung der Strah­len-Grenzwerte für Mobilfunkan­lagen in Deutschland an das niedrigere europäische Niveau - im Rahmen der Über­ar­beitung der 26. Bundes­immissionsschutzverordnung gefordert.

Anfang des Jahres hatte sich Körper bereits - die Sorgen der Bürgerinnen und Bürger betroffener Ortschaften in unserer Region wegen möglicher gesundheitsschädlicher Auswirkungen dort errichteter oder geplanter Mobil­funk­masten aufgreifend - an den Bundesumweltminister ge­wandt und deutlich niedrigere Strahlen-Grenzwerte für Mobilfunkmasten in Deutschland gefordert. Bundes­mi­ni­ster Röttgen stellte Körper daraufhin eine kritische Über­prüfung der bestehenden Grenzwerte in Aussicht.

„Die Mobilfunkanbieter sollten verpflichtet werden, bei der Neuaufstellung und Erweiterung von Mobilfunk­sen­deanlagen grundsätzlich im Vorfeld einen Konsens mit den betroffenen Ortsge­mein­den herzustellen“, so der Abgeordnete. Bundesweit führt die Aufstellung von Mobilfunksendeanlagen in den betroffenen Ortsge­mein­den immer wieder zu Widerständen in der Bevölkerung, so dass es dringend geboten ist, auch deren Position - gerade, wenn es um den Schutz der Gesundheit geht - im Rahmen der Möglichkeiten gesetzlicher Regelungen zu stärken. Gleichermaßen muss das Mitspracherecht der Gemeinden im Bereich der Baugesetzgebung gestärkt werden.

 

Homepage SPD Kreisverband Bad Kreuznach

 

Kirner Wetter

 

WebsoziInfo-News

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

16.09.2019 18:36 „Klima schützen heißt Zukunft gewinnen“
Wenige Tage vor dem Klimakabinett am Freitag hat die SPD ihre Anforderungen an eine Einigung unterstrichen: Die Klimaziele bis 2030 müssten verlässlich erreicht werden – und vor allem Menschen mit kleinen Einkommen dürften nicht überfordert werden. Bei der richtigen Mischung aus Förderung und Steuerung gebe es aber auch gute Chancen für neue Jobs in einer

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:962438
Heute:22
Online:1