Innenminister Roger Lewenz besucht Kirn

Stadtverband


Fachleute im Gespräch: Fritz Wagner beantwortet die Fragen des Ministers zur Stadtgeschichte.

Innenminister Roger Lewenz besucht Kirn und informiert sich über Projekte der Stadtsanierung. 

Auf Initiative des Landtagsabgeordneten Dr. Denis Alt besuchte Innenminister Roger Lewenz unsere schöne Stadt. Bürgermeister Martin Kilian informierte umfassend und anschaulich über die bisher umgesetzten Projekte. Er sparte nicht an Dank für die bisher erhaltene großzügige Förderung aus verschiedenen Fördertöpfen der Landesregierung. Auch Roger Lewenz war bestens vorbereitet und berichtete, dass das Land im Lauf der Jahre über 20 Millionen Euro in Kirn investiert hat. Sehr beeindruckt war er von den erzielten Ergebnissen. Der Minister konnte sich noch gut an seine Eröffnungsrede anlässlich der Freigabe der Kieselbrücke erinnern. Bürgermeister Kilian konnte direkt dazu berichten, dass der Kirner Einzelhandel sich über neue Kunden aus dem Birkenfelder Land freut, die seit dem Brückenbau keine Wartezeit mehr haben, um die Innenstadt und das Einkaufszentrum zu erreichen.

Viele Kirner Bürgerinnen und Bürgern nutzten die Gelegenheit, um Informationen direkt aus erster Hand zu erhalten. Als gelungenes Beispiel für Sanierungsobjekte in Kirn wurde zum Abschluss des kurzen Rundganges der Komplex "Tengelmann" im oberen Steinweg besichtigt. Dort herrscht jetzt wieder rege Geschäftstätigkeit. Im Stadtcafe der Bäckerei Friedrichs endete der Rundgang. Die Teilnehmer nutzten die Gelegenheit für weitere Gespräche. Denis Alt konnte viel Zustimmung und Unterstützung mit auf seinem weiteren Weg in den Mainzer Landtag mitnehmen.



 

 
 

Kirner Wetter

 

WebsoziInfo-News

07.03.2021 14:31 Frauentag: Keine Rückschritte zuzulassen!
Zum Internationalen Frauentag lenkt SPD-Fraktionsvizin Gabriela Heinrich den Blick auf die Frauen in den Ländern des Globalen Südens. Gerade diese stünden in der Pandemie besonders unter Druck. „Frauenrechte stehen in der Pandemie besonders unter Druck. Die Fortschritte, die Frauen und Mädchen in den letzten Generationen erkämpft haben, sind in Gefahr. Die Pandemie verdeutlicht die Ungleichheiten

07.03.2021 13:21 Dirk Wiese zur Einigung über Strafrechtsverschärfung bei sexuellem Missbrauch von Kindern
Die Koalition hat sich geeinigt, strafrechtlich schärfer gegen sexualisierte Gewalt gegen Kinder vorzugehen. Für SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese ein besonders wichtiger Schritt. „Bei der Bekämpfung von sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Kinderpornografie ist die Verständigung der Koalitionsfraktionen ein besonders wichtiger Schritt. Gleichzeitig ist es die notwendige Reaktion auf die zahlreichen Missbrauchsfälle in den letzten Jahren. Die

07.03.2021 12:20 Gabriela Heinrich zum 20-jährigen Jubiläum des Deutschen Instituts für Menschenrechte
Das Deutsche Institut für Menschenrechte wird 20 Jahre alt! SPD-Fraktionsvizin Gabriela Heinrich würdigt die herausragende Arbeit und fordert eine bessere finanzielle Ausstattung des Instituts. „Seit 20 Jahren ist das Deutsche Institut für Menschenrechte eine starke Stimme für Menschenrechte in Deutschland. Heute ist das Institut nicht mehr aus unserer Menschenrechtspolitik wegzudenken. Es ist Dreh- und Angelpunkt

04.03.2021 20:07 Keine zusätzliche Besteuerung von Renten aus versteuertem Einkommen
Derzeit sind zwei Verfahren beim Bundesfinanzhof (BFH) zur Doppelbesteuerung von Altersrenten anhängig. Im Laufe der kommenden Monate ist mit den Entscheidungen zu rechnen. „Wir werden keine Doppelbesteuerung zulassen. Ob Doppelbesteuerung aber vorliegt, ist eine Frage der Mathematik und der Berücksichtigung von Berechnungsgrundlagen: Gehört zum Beispiel der Grundfreibetrag und der Werbungskostenpauschbetrag zur Berechnungsgrundlage der steuerfrei zufließenden

01.03.2021 15:21 FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:962438
Heute:6
Online:2