Fahrt nach Mainz mit Besuch des Landtags und Besuch der Ausstellung im Landesmuseum am 19.09.2015

Termine

Der SPD-Stadtverband Bad Kreuznach und der SPD-Arbeitskreis Bad Münster am Stein-Ebernburg laden ein:

Fahrt nach Mainz mit Besuch des Landtags und der Ausstellung „Ritter! Tod! Teufel? Franz von Sickingen und die Reformation“ im Landesmuseum am 19. September 2015

Im Jahr 2017 begehen wir in Deutschland das 500-jährige Jubiläum der Reformation. Die aktuelle Lutherdekade von 2008 bis 2017 lädt mit vielfältigen Veranstaltungen und Angeboten in ganz Deutschland zur Spurensuche an Originalschauplätzen der Reformation ein. Auch die Ebernburg und Ritter Franz von Sickingen hatten erheblichen Anteil an den gravierenden gesellschaftlichen Umwälzungen, die von der Reformationsbewegung ausgingen. Was aber genau hat sich auf der Ebernburg zu jener Zeit abgespielt? Und welche Rolle spielte Sickingen dabei?

Auszug aus der Ausstellung

Franz von Sickingen (1481-1523) ist eine der schillerndsten Gestalten an der Schwelle zur Neuzeit. Er führte Fehden in bisher unbekanntem Ausmaß und betrat damit die Bühne der großen Politik. Er förderte die Humanisten und die neuen religiösen Ideen. Sickingens Ebernburg wurde so zu einem frühen Zentrum der Reformation. Ulrich von Hutten besang sie als „Herberge der Gerechtigkeit“. Am Ende wurde Sickingen Opfer seiner verwegenen Pläne. Als Ritter, der Kaiser und Fürsten die Stirn bot, blieb er im Bewusstsein der Region fest verankert. Die große Sonderausstellung des Landesmuseums Mainz zeigt den Einfluss der Ritterschaft auf die Reformation. Thematisiert werden Sickingens Aufstieg zum Anführer der Ritterschaft und deren Lebenswelt, Luthers Auftritt vor Kaiser und Reich in Worms, die Vielfalt der adligen Reformation im Reich und in Europa sowie die Stilisierung des Franz von Sickingen zum Helden bis in die Gegenwart hinein.

Einladung

Die SPD Bad Kreuznach lädt seine Mitglieder sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem gemeinsamen Besuch dieser sehenswerten Ausstellung ein. Wir freuen uns sehr, dass wir Prof. Dr. Wolfgang Breul (Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Evangelisch-Theologische Fakultät, Seminar für Kirchengeschichte), einen der Initiatoren und Planer der Ausstellung, gewinnen konnten, uns durch die Ausstellung zu führen.

Mit dem Besuch des Landtags und einem gemeinsamen Mittagessen auf Einladung unseres Landtagsabgeordneten Carsten Pörksen bieten wir Ihnen ein spannendes und abwechslungsreiches Tagesprogramm in Mainz.

Programm

10.15 Uhr Ankunft, Treffen Mainz, Platz der Republik

10.20 Uhr Begrüßung durch Carsten Pörksen (MdL), Günter Meurer (Vorsitzender des SPD-Stadtverbands Bad Kreuznach) und Birger Hartnuß (Vorstandsmitglied des SPD-Stadtverbands Bad Kreuznach)

10.30 Uhr Besichtigung des Plenarsaals des Landtags Rheinland-Pfalz

11.00 Uhr Film über den Landtag; anschließend Diskussion mit dem Landtagsabgeordneten Carsten Pörksen

12.15 Uhr Mittagessen Restaurant Delphi

14.00 Uhr Führung durch die Ausstellung „Ritter! Tod! Teufel?“ im Landesmuseum mit Prof. Dr. Wolfgang Breul (Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Evangelisch-Theologische Fakultät, Seminar für Kirchengeschichte)

16.00 Uhr Abschluss und Ausklang Rückfahrt bzw. individueller Aufenthalt in Mainz

Der Besuch der Ausstellung „Ritter! Tod! Teufel?“ ist für den SPD-Arbeitskreis Bad Münster am Stein-Ebernburg Auftakt, um neue Ansätze vor Ort zu entwickeln, die Sickingen, die Ebernburg und ihre Bedeutung für die Reformation öffentlich ins Bewusstsein bringen. Der Arbeitskreis hat hierfür eine Projektgruppe unter Leitung von Birger Hartnuß eingerichtet, die hierfür Ideen und Vorschläge sammelt. Interessierte sind herzlich zur Mitarbeit eingeladen.

Anreise

Individuelle Anreise mit PKW: Bei Anreise mit PKW stehen kostenfreie Parkmöglichkeiten im Hof des Landtags zur Verfügung. Für Navigationsgeräte bitte folgende Adresse eingeben: Platz der Mainzer Republik 1, 55116 Mainz

Bei Anreise mit der Bahn empfehlen wir folgende Verbindung mit der vlexx:

09.27 Uhr Abfahrt in Bad Münster am Stein-Ebernburg (Treffen bei Abfahrt in BME: 09.15 Uhr am Gleis)

09.32 Uhr Abfahrt in Bad Kreuznach (Treffen bei Abfahrt in KH: 09.20 Uhr am Gleis)

09.59 Uhr Ankunft Mainz Hauptbahnhof anschl. zu Fuß (ca. 15 Minuten) oder per Bus zum Landtag (Linie 6 oder 9 in Richtung Wiesbaden bis Haltestelle Landtag)

Rückfahrtmöglichkeiten mit der vlexx bestehen etwa alle 30 Minuten ab Mainz Hauptbahnhof.

Die Fahrtkosten sind von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst zu tragen.

Kostenbeitrag

Pro Person wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 5,00 € für das Eintrittsgeld in die Ausstellung (ermäßigter Gruppentarif) erhoben, der vor Ort zu entrichten ist. Für die Führung fallen keine Kosten an.

Der Besuch des Landtags und das gemeinsame Mittagessen geschehen auf Einladung unseres Landtagsmitglieds Carsten Pörksen.

Kontakt und Anmeldung

Für den Besuch in Mainz steht nur eine begrenzte Anzahl von ca. 30 Plätzen zur Verfügung. Wir bitten daher um rechtzeitige und verbindliche Anmeldung bis spätestens 10. September 2015 an:

Birger Hartnuß, Mitglied des Vorstand des SPD-Stadtverbands Bad Kreuznach; Leitung des Arbeitskreises der SPD Bad Münster am Stein-Ebernburg

E-Mail: b.hartnuss@gmx.de

Telefon: 0176/23885896

 

Homepage SPD Kreisverband Bad Kreuznach

 

Kirner Wetter

 

WebsoziInfo-News

07.12.2022 12:32 Ein Jahr Ampel
DEM FORTSCHRITT EINE RICHTUNG GEBEN Saskia Esken, Lars Klingbeil, Ricarda Lang, Omid Nouripour und Christian Lindner Vor einem Jahr haben unsere drei Parteien beschlossen, gemeinsam Verantwortung für unser Land zu übernehmen. Wir haben in dem Bewusstsein, dass uns ein Jahrzehnt mit großen Veränderungen bevorsteht, ein Bündnis geschmiedet, mit dem wir mehr Fortschritt wagen. Denn bei… Ein Jahr Ampel weiterlesen

07.12.2022 11:57 Bundesweite Razzien gegen rechtes Terrornetzwerk
Seit dem frühen Morgen laufen bundesweit Razzien gegen Reichsbürger und Verschwörungsgläubige, es geht um den Verdacht der Bildung einer terroristischen Vereinigung. Die Spuren der Verdächtigen führen auch in die Sicherheitsbehörden. Dort müssen wir konsequenter gegen Verfassungsfeinde vorgehen, sagt Uli Grötsch. Dank tausender Ermittlerinnen und Ermittler ist heute mit dem größten Anti-Terroreinsatz unserer Geschichte erfolgreich ein… Bundesweite Razzien gegen rechtes Terrornetzwerk weiterlesen

07.12.2022 11:32 DEUTSCHLAND PACKT DAS
Unser Land steht vor so vielen Krisen wie noch nie. Aber Deutschland packt das. – ganz egal, wie groß die Herausforderungen sind. Mit Zusammenhalt. Und mit sozialer Politik für Dich. WIR MACHEN SOZIALE POLITIK FÜR DICH. Im Bundestagswahlkampf hat die SPD erfolgreich für mehr Respekt geworben. In der Ampel-Koalition haben wir vereinbart, mehr Fortschritt zu… DEUTSCHLAND PACKT DAS weiterlesen

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:962440
Heute:14
Online:1