Alt: Meisenheimer Einwohnerversammlung räumt mit Fehlinformationen auf

AntiFa/Migration

Zur gestrigen Einwohnerversammlung in Meisenheim zum Thema Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge erklärt der Landtagsabgeordnete und haushalts- und finanzpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Denis Alt:

„Bereits lange im Vorfeld der Einwohnerversammlung wurden öffentlichkeitswirksam Zweifel und Kritik an der geplanten Außenstelle der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Meisenheim verbreitet. Deshalb war es sehr wichtig, Tatsachen und Informationen über die geplante Einrichtung im Rahmen der Einwohnerversammlung vorzutragen. Bei einem solchen Projekt gibt es berechtigte Fragen und kritische Anmerkungen, mit denen man sich sachlich auseinandersetzen muss.

Es waren sehr detaillierte Informationen, die im Zuge der Veranstaltung seitens des Ministeriums, des Trägers des Dr. Carl-Kircher-Hauses, aber auch von Seiten der Polizei vorgetragen wurden. Es gab keine allgemeinen Floskeln, sondern konkrete Antworten. Dies macht deutlich, dass der Zeitpunkt für die Einwohnerversammlung richtig gewählt worden war. Beeindruckend waren für mich persönlich die klaren Worte, die Herr Jochen Obermann als Träger des Dr.-Carl-Kircher-Hauses fand.

In meinen Augen richtig ist auch der Ansatz, dass in die Einrichtung zu Beginn weniger Personen einziehen werden, um zunächst zu prüfen, inwieweit es noch Verbesserungen und Anpassungen der Wohnsituation bedarf.

Die Bürgermeister von Stadt und Verbandsgemeinde, Gerhard Heil und Dietmar Kron, haben das Thema in gewohnt souveräner Art behandelt. Nun wird der Stadtrat sich mit der Thematik befassen.

Angesichts der hohen Flüchtlingszahlen sind alle Bundesländer mit Schwierigkeiten konfrontiert, die Erstaufnahme-Kapazitäten zu erhöhen. Angesichts der Unterbringung in Großzelten, die teilweise praktiziert werden muss, wäre es kaum erklärbar, warum ein vorhandenes, geeignetes Gebäude in Meisenheim nicht genutzt wird. Vor diesem Hintergrund kann von einer Erstaufnahme-Einrichtung im ehemaligen Krankenhaus nicht einfach abgesehen werden. Es wird in den kommenden Monaten eine wichtige Aufgabe sein, den Prozess weiter konstruktiv zu begleiten. Für parteipolitische Profilierungsversuche sollte hier gar kein Raum sein.“

 

Homepage SPD Kreisverband Bad Kreuznach

 

Kirner Wetter

 

WebsoziInfo-News

07.12.2022 12:32 Ein Jahr Ampel
DEM FORTSCHRITT EINE RICHTUNG GEBEN Saskia Esken, Lars Klingbeil, Ricarda Lang, Omid Nouripour und Christian Lindner Vor einem Jahr haben unsere drei Parteien beschlossen, gemeinsam Verantwortung für unser Land zu übernehmen. Wir haben in dem Bewusstsein, dass uns ein Jahrzehnt mit großen Veränderungen bevorsteht, ein Bündnis geschmiedet, mit dem wir mehr Fortschritt wagen. Denn bei… Ein Jahr Ampel weiterlesen

07.12.2022 11:57 Bundesweite Razzien gegen rechtes Terrornetzwerk
Seit dem frühen Morgen laufen bundesweit Razzien gegen Reichsbürger und Verschwörungsgläubige, es geht um den Verdacht der Bildung einer terroristischen Vereinigung. Die Spuren der Verdächtigen führen auch in die Sicherheitsbehörden. Dort müssen wir konsequenter gegen Verfassungsfeinde vorgehen, sagt Uli Grötsch. Dank tausender Ermittlerinnen und Ermittler ist heute mit dem größten Anti-Terroreinsatz unserer Geschichte erfolgreich ein… Bundesweite Razzien gegen rechtes Terrornetzwerk weiterlesen

07.12.2022 11:32 DEUTSCHLAND PACKT DAS
Unser Land steht vor so vielen Krisen wie noch nie. Aber Deutschland packt das. – ganz egal, wie groß die Herausforderungen sind. Mit Zusammenhalt. Und mit sozialer Politik für Dich. WIR MACHEN SOZIALE POLITIK FÜR DICH. Im Bundestagswahlkampf hat die SPD erfolgreich für mehr Respekt geworben. In der Ampel-Koalition haben wir vereinbart, mehr Fortschritt zu… DEUTSCHLAND PACKT DAS weiterlesen

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:962440
Heute:14
Online:1