Alt: Meisenheimer Einwohnerversammlung räumt mit Fehlinformationen auf

AntiFa/Migration

Zur gestrigen Einwohnerversammlung in Meisenheim zum Thema Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge erklärt der Landtagsabgeordnete und haushalts- und finanzpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Denis Alt:

„Bereits lange im Vorfeld der Einwohnerversammlung wurden öffentlichkeitswirksam Zweifel und Kritik an der geplanten Außenstelle der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Meisenheim verbreitet. Deshalb war es sehr wichtig, Tatsachen und Informationen über die geplante Einrichtung im Rahmen der Einwohnerversammlung vorzutragen. Bei einem solchen Projekt gibt es berechtigte Fragen und kritische Anmerkungen, mit denen man sich sachlich auseinandersetzen muss.

Es waren sehr detaillierte Informationen, die im Zuge der Veranstaltung seitens des Ministeriums, des Trägers des Dr. Carl-Kircher-Hauses, aber auch von Seiten der Polizei vorgetragen wurden. Es gab keine allgemeinen Floskeln, sondern konkrete Antworten. Dies macht deutlich, dass der Zeitpunkt für die Einwohnerversammlung richtig gewählt worden war. Beeindruckend waren für mich persönlich die klaren Worte, die Herr Jochen Obermann als Träger des Dr.-Carl-Kircher-Hauses fand.

In meinen Augen richtig ist auch der Ansatz, dass in die Einrichtung zu Beginn weniger Personen einziehen werden, um zunächst zu prüfen, inwieweit es noch Verbesserungen und Anpassungen der Wohnsituation bedarf.

Die Bürgermeister von Stadt und Verbandsgemeinde, Gerhard Heil und Dietmar Kron, haben das Thema in gewohnt souveräner Art behandelt. Nun wird der Stadtrat sich mit der Thematik befassen.

Angesichts der hohen Flüchtlingszahlen sind alle Bundesländer mit Schwierigkeiten konfrontiert, die Erstaufnahme-Kapazitäten zu erhöhen. Angesichts der Unterbringung in Großzelten, die teilweise praktiziert werden muss, wäre es kaum erklärbar, warum ein vorhandenes, geeignetes Gebäude in Meisenheim nicht genutzt wird. Vor diesem Hintergrund kann von einer Erstaufnahme-Einrichtung im ehemaligen Krankenhaus nicht einfach abgesehen werden. Es wird in den kommenden Monaten eine wichtige Aufgabe sein, den Prozess weiter konstruktiv zu begleiten. Für parteipolitische Profilierungsversuche sollte hier gar kein Raum sein.“

 

Homepage SPD Kreisverband Bad Kreuznach

 

Kirner Wetter

 

WebsoziInfo-News

17.04.2021 09:17 Sachgrundlose Befristung: Koalitionsvertrag muss jetzt endlich umgesetzt werden
SPD und CDU/CSU haben im Koalitionsvertrag vereinbart, sachgrundlose Befristungen und Kettenbefristungen einzuschränken. Nun hat Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, einen Gesetzentwurf dazu vorgelegt. Besonders in der aktuellen durch die Corona-Pandemie geprägten Situation benötigen Menschen Sicherheit im Beruf. Eine Eindämmung sachgrundloser Befristung ist überfällig. „Die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung ist schon lange eine sozialdemokratische

17.04.2021 09:15 StVO-Novelle: Kompromiss zu Bußgeldern
Nach monatelangem Ringen hat sich die Verkehrsministerkonferenz heute auf einen Kompromiss zu einer Reform des Bußgeldkatalogs geeinigt. Alle bereits im letzten Jahr beschlossenen unstrittigen Bußgelder können rechtssicher umgesetzt werden. Ein Fahrverbot bereits bei niedrigeren Tempoverstößen wird es nicht geben, allerdings werden die Bußgelder bei Geschwindigkeitsverstößen deutlich erhöht. Die StVO-Novelle musste wegen eines Formfehlers neu verhandelt

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

13.04.2021 15:09 SPD fordert Ende des „egozentrischen Kandidatenwettbewerbs“
Markus Söder will es werden, Armin Laschet auch. Da zwei sich öffentlich streiten, bleibt die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU weiter ungeklärt. Für die SPD ist das unverantwortlich. Denn mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie warten wichtige politische Aufgaben. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil wird am Montagabend in der ARD-Sendung „Hart aber fair“ deutlich: „Das ist eine der wichtigsten Sitzungswochen

13.04.2021 08:23 Corona-Tests am Arbeitsplatz – Fragen und Antworten
Für viele Schüler*innen ist es längst normal, jetzt müssen bald auch alle Unternehmen verpflichtend ihren Beschäftigten Corona-Tests anbieten – bezahlt von der Firma. „Alle müssen jetzt ihren Beitrag im Kampf gegen Corona leisten, auch die Arbeitswelt. Um die zu schützen, die nicht von zu Hause arbeiten können, brauchen wir flächendeckend Tests in den Betrieben“, sagte

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:962440
Heute:34
Online:1